db

Medikamentengabe

Medikamentengabe und -überwachung

Hilfe rund um die Medikamenteneinnahme z.B.:

  • Stellen der Medikamente
  • Hilfe beim Einholen der Rezepte
  • Sicherstellung der Einnahme

Auch die „Medigabe“ ist Bestandteil der Behandlungspflege nach dem §37.2 SGB V und wird von den Krankenkassen finanziert.

Eine Verordnung häuslicher Krankenpflege hierfür können alle Ärzt*innen ausstellen, die auch Medikamente für den betreffenden Menschen verschreiben. Im Rahmen der Medikamentengabe kontrollieren unsere Mitarbeiter*innen in der Häuslichkeit der betreuten Menschen, ob die von Ärzt*innen verschriebene Medikation in der richtigen Dosierung zur richtigen Zeit eingenommen wird. Zusätzlich arbeiten wir mit unserer Partner-Apotheke in Wahlstedt zusammen, bei der die Medikation tages- und uhrzeitengenau kostenfrei verblistert werden kann. Für diese Leistung sind wir auch abends und am Wochenende im Einsatz.

Kontakt

DIE BRÜCKE Lübeck und Ostholstein gGmbH
Sozialpsychiatrischer Fachpflegedienst

Wisbystraße 2
23558 Lübeck

Telefon: 0451 61169-0
Telefax: 0451 61169-61
E-Mail: spk@die-bruecke.de