db

Allgemeine Informationen

Psychoseseminar 2016: “Endlich wieder Trialog in Lübeck”

Im vergangenen Jahr fiel der „Trialog“ bei der Volkshochschule Lübeck aus organisatorischen Gründen aus. Im Herbst 2016 nun findet das “Lübecker Psychoseseminar” wieder statt. Doch worauf zielt ein Psychoseseminar eigentlich ab? Psychose-Erfahrene erleben sich meist nur als Teil eines Behandlungsplanes und fordern, dass in stärkerem Maße von ihren Erfahrungen ausgegangen und ihnen gleichberechtigte Teilhabe ermöglicht

BRÜCKE dabei: Drachenboot-Festival 2016 am Lübecker Klughafen

Einige Jahre war Pause – doch jetzt ist die BRÜCKE wieder beim Lübecker Drachenbootrennen auf dem Kanal dabei. Termin für das Spektakel auf dem Kanal vor der Lübecker Altstadtkulisse ist Freitag, der 2. September (von 20:00 – 22:30 erster Durchlauf) und Samstag, der 3. September ab 10:30 Uhr. Die BRÜCKE Lübeck ist mit einem großen

Blick zurück – nach vorn! 40 Jahre Psychiatrie-Enquete – 40 Jahre Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.

Ein Gastbeitrag von Birgit Görres, Geschäftsführerin Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V. (Köln) Der Blick zurück auf die Auswirkungen der Psychiatrie-Enquete (1975) macht es notwendig, den Aufbau ambulanter und lebensweltorientierter regionaler Strukturen durch gemeindepsychiatrische Träger mit in den Fokus der Betrachtung rund um ihr 40 jähriges Jubiläum zu nehmen. Die Psychiatrie-Enquete schuf die politische und fachliche Grundlage zu

„Mein FSJ hat mir viel gebracht!“ – Rückblick auf ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der BRÜCKE

Das FSJ ist ein Freiwilligendienst, bei dem junge Menschen in einer gemeinwohlorientierten Einrichtung mitarbeiten und dabei oft erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln. Sie leisten in den Einrichtungen etwas, das gut für das Zusammenleben aller Menschen in der Gesellschaft ist. Das nennt man soziales Engagement. Für ihr Engagement erhalten die Freiwilligen kein Gehalt, sondern ein Taschengeld.

Freitag, 19.08.2016: Radeln gegen Depressionen – Machen Sie mit!

Mut-Tour 2016 macht Station in Lübeck  – Radeln Sie mit! Es geht wieder los: Am Freitag, dem 19. August, macht die bundesweite „Mut-Tour“ als Mitmach-Aktion unter dem Motto „Radeln gegen Depressionen“ ihre Station in Lübeck. Jeder kann mitradeln, Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Aktion beginnt um 13 Uhr mit Informationsständen und Trommelgruppe am Klingenberg, um

“Hören Sie Stimmen?” – “Danke, sehr gut…”: Treffen des “Netzwerks Stimmenhören” am 28. Juli 2016 in Lübeck

Zur schönsten Jahreszeit treffen sich die Gruppen Berlin, Hamburg und Lübeck des Netzwerkes Stimmenhören, um ihre Arbeit vorzustellen und Austausch mit Interessierten zu halten. Das Treffen findet statt am Donnerstag, 28. Juli 2016 von 14 – 16 Uhr in den Räumen der BRÜCKE, Engelsgrube 47. Willkommen sind Betroffene wie Interessierte zum Thema Stimmenhören. Um Anmeldung

SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm zu Besuch bei der BRÜCKE

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm hat die Inklusions-Arbeitsgruppe der BRÜCKE besucht. Am 18. Juli nahm sie an einer Sitzung der Arbeitsgruppe im Tageszentrum der BRÜCKE in der Engelsgrube teil. Anlass gab der parlamentarische Abstimmungsprozess für das anstehende “Bundesteilhabegesetz”. Zum viel kritisierten Entwurf “Bundesteilhabegesetz” der Bundesregierung hatte die Inklusions-AG im Juni eine gut besuchte Informations- und Diskussions-Veranstaltung

Es ist geschafft – Ausbildung abgeschlossen!

Es ist geschafft! Wieder haben zwei Auszubildende der BRÜCKE ihre Ausbildung zur „Kauffrau im Gesundheitswesen“ bzw. zum „Kaufmann im Gesundheitswesen“ erfolgreich abgeschlossen. Miriam Menke, frischgebackene „Kauffrau im Gesundheitswesen“ und Cagatay Kaya, ab sofort fertig ausgebildeter „Kaufmann im Gesundheitswesen“, freuen sich über ihre bestandene Prüfung. Drei Jahre hat es gedauert. Angefangen haben beide ihre Ausbildung im

NEUBEGINN – von Marina M.

Psychiatrie-Erfahrene, also Menschen, die bei der BRÜCKE durch vielfältige Angebote Hilfeleistungen bekommen, sowie deren Angehörige, nehmen in der tagtäglichen Arbeit unserer Einrichtungen den breitesten Raum ein. Sie spielen auch in der Kommunikation der BRÜCKE eine wesentliche Rolle, z.B. im BRÜCKE-Magazin, bei Veranstaltungen oder hier auf unserer Webseite. Besonders erfreulich ist es für Betroffene (aber auch

„Hilfeatlas Gemeindepsychiatrie“ im Web – Angebote der BRÜCKE sind dabei

„Gemeindepsychiatrie sichtbar machen!“ – unter diesem Slogan hat der Dachverband Gemeindepsychiatrie (Sitz Köln) einen neuen „Hilfeatlas Gemeindepsychiatrie“ als Webangebot im Internet aufgelegt. Durch diesen überall zugänglichen Hilfeatlas können psychisch erkrankte Menschen, deren Angehörige, Ärzte, Berater und Therapeuten sowie andere Interessenten die Angebote der 214 Mitglieder des Dachverbandes gezielt auf geeignete und ortsnahe Hilfeangebote durchsuchen. Auch