db

Hof Ottenbrücke (Süsel/Eutin)

Die Brücke Lübeck und Ostholstein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen Beschäftigungsplätze im Einklang mit der Natur zur Verfügung zu stellen. Seit 2014 wird der Hof Ottenbrücke dafür genutzt und kontinuierlich erweitert.

So sind beispielsweise große Gewächshäuser für den Gemüseanbau entstanden,es gibt eine Hühnerzucht auf dem Hof,sowie eine ganzjährige Weidehaltung von Rindern, Schafen und Pferden.

Die Arbeit auf dem Hof leisten betreute Menschen und Mitarbeiter der Brücke Lübeck und Ostholstein gemeinsam.

Es werden die Tiere versorgt, Gemüse ausgesät und geerntet,Zäune gewartet und instand gehalten u.v.m.

Täglich wird in Kleingruppen mit frischen Hoferzeugnissen gekocht und gemeinsam zu Mittag gegessen.

Der Hof Ottenbrücke bietet viele Möglichkeiten der sozialen und beruflichen Förderung über die unterschiedlichen Arbeiten in und mit der Natur. Eine sinnvolle Tätigkeit an der frischen Luft macht die Menschen zufriedener und steigert das Selbstbewusstsein und die individuelle Lebensqualität.

 

 

Kontakt

Tagesstätte Hof Ottenbrücke

Die Brücke Lübeck und Ostholstein gGmbH
Ottenbrücke 1
23701 Süsel
Telefon 04524 7334410
Fax 04524 7334411

Ansprechpartnerinnen:
Marcus Heinrich
Stephanie Petersen

Regionalleitung
Dagmar Gertulla
Telefon 04521 709416
Mobil 0151 46735307
Fax 04521 709429
Mail d.gertulla@die-bruecke.de

Öffnungszeiten

Mo – Do von 9.00 – 16.30 Uhr und Fr von 9.00 – 14.30 Uhr

Standort-Info

Wenn man aus Eutin kommend in Richtung Neustadt fährt, geht kurz vor der Abzweigung links nach Middelburg rechts eine kleine Straße namens „Ihlsee“ von der Bundesstraße 76 ab. Sie führt durch Felder und Wiesen, an den Middelburger Seen entlang mitten durch das Naturschutzgebiet. Nach ungefähr einem Kilometer gelangt man nach Ottenbrücke – auf der rechten Seite taucht kurze Zeit später ein großes Tor auf zum Hof Ottenbrücke.

Von zentralen Regionalstandorten im gesamten Kreis Ostholstein bieten wir Sammelfahrdienste zum Hof Ottenbrücke an.

Weitere Informationen

Täglich wird in Kleingruppen mit frischen Hoferzeugnissen gekocht und gemeinsam zu Mittag gegessen.