db

Presse

Vorhang hoch – wir haben ein neues BRÜCKE-Logo

Veränderungen gehören zum Leben, aber das ist natürlich noch kein Grund, ein Logo zu verändern. DIE BRÜCKE Lübeck – alt   Die Brücke Ostholstein – alt Unser neues Logo wurde durch die Fusion der BRÜCKE Lübeck und der Brücke Ostholstein veranlasst. Nun erblickt das neue Markenzeichen das Licht der Öffentlichkeit und wird nach und nach

„Verrückt? – Na und!“ in Lübeck und Ostholstein

Verrückt?na und!

Projekt zur Aufklärung über psychische Gesundheit an Schulen Die meisten psychischen Erkrankungen haben ihren Ursprung im Jugendalter. Gleichzeitig steigen die Zahlen von erkrankten Jugendlichen in Schleswig-Holstein derzeit stark an. Trotzdem gibt es im Lehrplan der Lübecker Schulen momentan leider wenig Raum für das Thema „Psychische Gesundheit“. Das Projekt „Verrückt? – Na und!“ ändert das! Die

Tag des Offenen Denkmals am 12. September 2021 – “Diele” in der Engelsgrube lädt ein

Die "Diele" im Erdgeschoss bietet Raum für viele Veranstaltungen, z.B. Clubs, Jugend-Treff, Theater und Chor, Trommelgruppe und ist zugleich der Spiele- und Speisesaal.

Bundesweit öffnen zum „Tag des offenen Denkmals“ historische Gebäude und Stätten ihre Pforten. So steht auch die historische “Diele” im Tageszentrum der BRÜCKE Lübeck und Ostholstein interessierten Besucher*innen an diesem Tag offen: Sie können in unseren altehrwürdigen Mauern einen Blick auf alte Wand- und Deckenmalereien, das Windenrad, die Reste der uralten Spindeltreppe uvm. erhaschen. Weitere

DabeiSeinTreff startet wieder am neuen Ort

Wir laden Sie ein zu unserem Stadtteiltreff zwischen Falkenwiese und Aegidienviertel: Sich treffen, etwas mit anderen unternehmen, sich kennenlernen, seine Alltagsfähigkeiten für andere zur Verfügung stellen und selbst kleine Alltagshilfen erhalten, dazu Unterhaltung oder auch Verabredungen zu gemeinsamen Aktivitäten. Das alles und mehr findet statt beim DabeiSeinTreff. Wir laden Interessierte herzlich ein, mit uns neue

Frauen.Stimmen – Der Podcast zum Weltfrauentag aus Ostholstein

Der Podcast zum Weltfrauentag aus Ostholstein Zum Weltfrauentag am 8. März haben wir von der BRÜCKE Lübeck und Ostholstein zusammen mit weiteren sozialen Trägern aus Ostholstein und dem Wohlfahrtsverband PARITÄTISCHE SH die Podcast-Miniserie FRAUEN.STIMMEN erstellt. Dabei erzählen Frauen über ihre besonderen Lebenssituationen. Rund um den Weltfrauentag ist in den Medien viel über „starke Frauen“ zu

Fusionsbekanntgabe: DIE BRÜCKE Lübeck und Ostholstein gGmbH

Die beiden sozialpsychiatrischen Träger „Die BRÜCKE – Gemeinnützige therapeutische Einrichtungen GmbH“ in Lübeck und „BRÜCKE Ostholstein – Hilfe für seelisch kranke Menschen gGmbH“ fusionieren zu einem Unternehmen. Dieses trägt den Namen: DIE BRÜCKE Lübeck und Ostholstein – Gemeinnützige therapeutische Einrichtungen GmbH. Beide Unternehmen sind seit Jahrzehnten Spezialisten in der Beratung, Behandlung und Begleitung von Menschen,

Wie geht’s der Seele in der Coronazeit?

Das Familienmagazin “Lüttbecker” berichtet über die Arbeit unserer Sozialpädagogischen Familienhilfe: Wie Kinder die psychischen Belastungen oder Erkrankungen ihrer Eltern wahrnehmen und wie wir Familien in Krisen unterstützen können.

Spiel der Sinne – neue Ausstellung im PONS

SPIEL DER SINNE Farbenfroh und voller kreativer Einfälle arbeiten seit gut drei Jahren Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnhauses in der Marlesgrube mit dem Künstler Volker Große zusammen. Was als vorsichtiger Versuch begann, hat sich inzwischen fest etabliert. Regelmäßig treffen sich Claudia Warter, Dörthe Wigger,Matthias Klüver, Daouda-Ali Baba, Michael Gallinger und Michael Röhrig alle vierzehn Tage,

Informationen zur Covid 19-Pandemie

Bitte nehmt Kontakt auf, wenn ihr von uns beraten, begleitet, betreut oder behandelt werden möchtet – oder Fragen zu den von euch genutzten Angeboten habt.

Das BRÜCKE-Magazin 2020/21 “Auch in der Coronazeit: Wir sind da!”

Unser aktuelles BRÜCKE Magazin kann auch auf unserer Website gelesen werden.
Im diesjährigen Heft zeigen wir u.a. Beispiele, wie wir während der Covid 19-Pandemie und unter den sich schnell wandelnden Hygienevorgaben Menschen weiterhin betreuen, begleiten, beraten und behandeln.