db

Aktuelles

Traumasensible Wohnumfeldbedingungen  –  ein präventiver Ansatz

Was benötigen traumatisierte Menschen mit Fluchterfahrung unmittelbar nach der Flucht in ihrem Wohnumfeld? Aus aktuellem Anlass möchten wir aufgrund unserer Erfahrungen aus der Beratung, Begleitung und Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen und Migrationshintergrund besonders auf die Wechselwirkungen von förderlichen Lebensbedingungen und Traumaerfahrungen hinweisen. Die rechtzeitige Investition von Ressourcen in traumasensible Wohnumfeldbedingungen kann langfristig das

Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen

Anlässlich der bevorstehenden Landtagswahl in SH hatte der Offene Kanal Kiel am 29.04.22 ein Hearing mit den Landtagsabgeordneten der demokratischen Parteien zum Thema Gesundheitsversorgung von Zugewanderten und Flüchtlingen veranstaltet. Petra Jürgensen von unserer Beratungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund stellte die Fragen. Das Hearing ist in voller Länge in der Mediathek des OKSH unter folgendem Link

Fragen zur Landtagswahl in SH

Liebe Leserinnen, liebe Leser, im Rahmen der anstehenden Landtagswahl in Schleswig-Holstein haben wir, die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände Lübeck, folgende Parteien zu speziellen Themen rund um den sozialen Bereich angeschrieben. Die Fragen und Antworten möchten wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Angeschrieben wurden die Kreisverbände folgender Parteien in Lübeck: CDU Bündnis 90 / Die Grünen

Volker Grosse Ausstellung im Pons

“Ein wirres Durcheinander an explodierenden Farben und irritierenden Linien (..). Die Einzelheiten (..) erzeugen mit ihrem woldurchdachten Farbspektrum atmosphhärisch dichte Stimmungen, denen sich niemand entziehen kann.” So beschreibt Kunsthistorikerin Petra Severin die Werke von Volker Große, die vom 03.Mai bis zum 05.September 2022 in der Ausstellung SEHSTÜCKE im Pons, dem Restaurant der BRÜCKE Lübeck und

Verbandszeug für die Ukraine

Verbandsmaterial (auch abgelaufenes) sowie warme Decken und Schlafsäcke werden in der Ukraine dringend benötigt. Christiane Sommer, Regionalleiterin für BRÜCKE-Angebote in Neustadt, sammelte mit Unterstützung unserer Mitarbeiter*innen eine ganze Reihe KFZ- und Erste-Hilfe Verbandskästen und brachte sie zum Schuppen F in Lübeck. Die Stadt Lübeck informiert unter https://www.luebeck.de/…/verwaltung/ukraine-hilfen.html wie den Flüchtlingen und der Ukraine geholfen werden

Petra Jürgensen im Gespräch mit dem NDR über Flucht-Traumata und was Betroffenen hilft

Am 08.03.2022 erschien im Schleswig-Holstein Magazin ein 11 minütiges Interview mit Petra Jürgensen von unserer Beratungsstelle für traumatisierte Menschen mit Migrationshintergrund. Am Beispiel der Menschen, die aus der Ukraine flüchten, erklärt sie den Traumabegriff und wie daraus eine traumatische Störung enstehen kann. Neben biologischen, spielen soziale Faktoren eine wichtige Rolle dabei, ob und wie es

MUT-TOUR 2022 – Wer macht mit?

Die MUT-TOUR 2022 sucht Teilnehmende, um gemeinsam das Thema psychische Gesundheit in die Öffentlichkeit zu rücken Ein offener Umgang mit Ängsten, Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen  sowie das Aufzeigen entsprechender Hilfsangebote ist seit 2020 noch einmal relevanter geworden. Für alle, die Lust auf mehrere Tage am Stück Tandem fahren oder Wandern mit Pferdebegleitung haben und

BRÜCKE MAGAZIN 2021 das erste Magazin der BRÜCKE Lübeck und Ostholstein gGmbH.

Das neue BRÜCKE Magazin 2021/2022

Dies ist das erste Magazin nach der Fusion, also das erste Magazin der BRÜCKE Lübeck und Ostholstein gGmbH. Es enthält somit Beiträge aus Lübeck und Ostholstein und ist von einer neuen Projektgruppe und vielen verschiedenen Autoren erstellt worden. Das Neue wird auch am Design deutlich. Mit der Verschmelzung zu einem Unternehmen haben wir ein gemeinsames

Psychische Gesundheit & Krisenintervention: Hilfsangebote in Lübeck ausreichend? Aufzeichnung der öffentllichen Fraktionssitzung der GRÜNEN vom 25.10.21

Am Montag, 25.10.2021, fand im Rathaus der Hansestadt eine öffentliche Fraktionssitzung der GRÜNEN ((parallel online) statt. Es nahmen teil und äußerten sich zum Thema: – Prof. Dr. Stefan Borgwardt, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie & Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, ZIP/UKSH – Dr. med. Martin Lison, MBA, Ärztlicher Leiter der AMEOS Klinika Lübeck

Fachtag für Netzwerkpartner und –partnerinnen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe auf unbestimmte Zeit verschoben

Im Rahmen eines Fachvortrages informiert der Fachbereich Familienhilfe der BRÜCKE Lübeck und Ostholstein zu seiner Arbeit mit Kindern psychisch erkrankter Eltern und deren Familien. Der Fachtag wurde aufgrund von Pandemieumständen auf unbestimmte Zeit verschoben. Mit freundlichen Grüßen Diana Kuchenbecker Dipl.-Sozialpädagogin Fachleiterin