db

Neustadt in Ostholstein

Die Tagesstätte

Die Tagesstätte Neustadt bietet tagesstrukturierende Fachleistungen zur Sozialen Teilhabe (SGB IX) für psychisch erkrankte Erwachsene, die eine begleitende Unterstützung bei der Gestaltung ihrer Tagesstruktur benötigen. Mit einem vielseitigen Wochenangebot von Alltags- und Beschäftigungsgruppen unterstützen wir Sie dabei, herauszufinden, worin Ihre Stärken und Interessen liegen und wie Sie diese in Ihrem Alltag wieder erleben können. Die Tagesstätte liegt fünf Minuten von Neustadts Zentrum entfernt, in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof. Sie ist von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16.30 und Freitag von 8.30 bis 15.00 Uhr geöffnet. Wir halten Voll- und Teilzeitplätze vor.

Die Zielgruppe und die Ziele

Sie können sich an uns wenden, wenn Sie:

  • an einer seelischen Beeinträchtigung leiden
  • gerade einen längeren Aufenthalt in einer Fachklinik
  • für Psychiatrie hinter sich haben und eine Möglichkeit der weiteren Stabilisierung suchen
  • sich einsam fühlen und sich weitestgehend aus der Gemeinschaft und Ihrer Umgebung zurückgezogen haben und neue Kontakte knüpfen möchten
  • Ihnen der Antrieb fehlt und Sie eine Tages- und Wochenstruktur aufbauen möchten
  • derzeit krankheitsbedingt nicht mehr am Arbeitsleben teilnehmen können, Rentner*in sind oder auch neue persönliche Ziele im Bereich Arbeit und Beschäftigung oder Ehrenamt entwickeln wollen
  • Ihre Selbstfürsorge stärken und psychische Krisen frühzeitig erkennen und vermeiden möchten
  • zu mehr Selbstbestimmung und Selbständigkeit gelangen möchten
  • Ihre Alltagskompetenzen z. B. im Bereich der hauswirtschaftlichen Selbstversorgung erweitern möchten Vertrauen in die eigenen Stärken und Fähigkeiten gewinnen möchten

Das Angebot

Zum Angebot gehören u. a.:

  • Wochenstruktur durch Beschäftigungs- und Gruppenangebote
  • Persönlicher Wochenplan
  • Unterstützung bei Krisen- und Krankheitsbewältigung
  • Gesprächsgruppen zu Themen, die auch Angehörige, Freunde, Nachbarn usw. betreffen
  • Partizipationsmöglichkeit durch Plenum und Mitbestimmungsgremien
  • Teilnahme an einem Mittagstisch

Die Beschäftigungsangebote

  • Küche/Hauswirtschaft/Garten
  • Frühstücksdienst, Kochen in Kleingruppen, Backen (u. a. für den Treffpunkt)
  • Wäschedienst, Einkauf Gartenarbeit (Nutz- und Ziergarten)
  • Gruppe „Hausgemachtes“, z. B. Nähgruppe
  • Kreativität/kognitives Training/Bewegung
  • Saisonal- und themenspezifische kreative Angebote
  • Einsatz von handwerklichen Techniken, ausdruckzentriertenMethoden
  • Einsatz von Werkstoffen, z. B. Textilstoffen, Holz, …
  • Gehirnjogging, computergestütze Verfahren
  • Bewegungsgruppen
  • Bücherwurm Annahme, Katalogisierung und Verkauf vonSecondhandbüchern
  • Teamarbeit
  • Freizeitgestaltung
  • Erkunden des Sozialraumes, Ausflüge, Ferien und Freizeitangebote

Das Team

Das Team besteht aus sozialpsychiatrischen Fachkräften und Anleiter*innen aus den Berufsfeldern Sozialpädagogik, Ergotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege und Hauswirtschaft sowie aus Berufspraktikant*innen und Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Die Aufnahme

Voraussetzung für die Aufnahme ist in der Regel eine erfolgte Teilhabe- und Gesamtplanung durch den Träger der Eingliederungshilfe. Über die Aufnahme in die Tagesstätte wird nach einem Informationsgespräch und unverbindlichen Probetagen entschieden.

Die Kosten

Die Kosten für die Fachleistung zur Sozialen Teilhabe SGB IX können Sie beim zuständigen Träger der Eingliederungshilfe beantragen. Nach erfolgter Gesamtplanung und Prüfung werden die Kosten in der Regel durch die Eingliederungshilfe übernommen, wenn die bestehenden Einkommens-und Vermögensgrenzen nicht überschritten werden. Über die Antragstellung beraten wir Sie gerne.

Kontakt

DIE BRÜCKE Lübeck und Ostholstein gGmbH
Begegnungsstätte Neustadt

Bahnhofstraße 4
23730 Neustadt

Telefon: 04561 4447
E-Mail: ts-neustadt@die-bruecke.de

Regionalleitung: Christiane Sommer

Fachleitung: Dagmar Gertulla