db

Für Ältere

Die Tagesstätte für ältere Menschen mit einer psychischen Erkrankung unterstützt die Besucherinnen und Besucher darin

  • (weiterhin) selbständig wohnen und leben zu können und
  • so weit als möglich am Leben in der Gesellschaft teilzuhaben

Die Räumlichkeiten des denkmalgeschützten Hauses direkt gegenüber dem Stadtpark schaffen eine häusliche Atmosphäre, in der Gemeinschaft erlebt werden kann. Innerhalb dieses fördernden Rahmens werden die Fähigkeiten, die es zum eigenständigen Leben benötigt, erhalten oder geschaffen. Dabei wird, unter Berücksichtigung der individuellen Biographie des älteren Menschen, der Vereinsamung und Kontaktarmut vorgebeugt.

Das Angebot

Die Tagesstätte hält im Rahmen von 18 Ganztagsplätzen eine Kombination sozialpädagogischer, beschäftigungs-, freizeittherapeutischer und hauswirtschaftlicher Maßnahmen vor. Sie bietet werktäglich in der Zeit von 9 bis 16 Uhr eine umfassende Tages- und Wochenstrukturierung mit folgenden Schwerpunkten:

  • Alltagstraining mit vielfältigen Inhalten in unterschiedlichster Form innerhalb und außerhalb der Tagesstätte
  • Beschäftigungsangebote (Einzel- und Gruppenangebote/-gespräche) u. a. zu den Themen Kreativität, Bewegung, Hauswirtschaft, Garten
  • Begleitung und eingehende Unterstützung in Krisensituationen
  • Auseinandersetzen mit der Erkrankung und Entwickeln von Bewältigungsstrategien
  • Verbesserung psychosozialer Kompetenzen
  • Begleitung und Durchführung von gemeinsamen Freizeitaktivitäten
  • Förderung der Teilnahme an außerhäusigen Angeboten u. a. in den Bereichen Kultur und Sport
  • Unterschiedlichste Veranstaltungen zu eigenen wichtigen Themen im Alter
  • Beratung und Einbeziehung von Angehörigen, Freundinnen, Freunden und Bekannten.
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Isolation und sozialem Rückzug

Der Assistenz liegt ein ganzheitlicher Ansatz zugrunde, mit dem die Besucherinnen und Besucher in ihrer körperlichen, geistig-seelischen, sozialen und kulturellen Dimension wahrgenommen und respektvoll begleitet werden. Umfassende Hilfeleistungen sollen die Betroffenen in ihrer alltagspraktischen und sozialen Kompetenz fördern und stärken sowie bei der Gestaltung des Tages- und Wochenablaufes aktiv unterstützen. Vor dem Hintergrund der Individualität der Besucherinnen und Besucher sowie unter Einbezug ihrer Wünsche und Bedürfnisse sollen Fertigkeiten und Fähigkeiten erhalten bzw. entwickelt werden. Dies erfolgt unter realistischer Einschätzung verbliebener Kompetenzen und Entwicklungsmöglichkeiten. Angestrebt wird dabei die weitestgehende Stabilisierung im täglichen Leben.

Die Ziele

Das Angebot richtet sich an ältere Menschen mit einer psychischen Erkrankung – aber ohne Demenz – in der Regel ab dem 60. Lebensjahr.
Ziele des Angebotes sind u. a., den betroffenen Menschen das Verbleiben in der eigenen Häuslichkeit zu ermöglichen, anderen Menschen zu begegnen und die dafür erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen zu erhalten, neu zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Das Team

Das multiprofessionelle Team umfasst sozialpädagogische, fachpflegerische, ergotherapeutische und hauswirtschaftliche Fachkräfte, welche durch ständige Fort- und Weiterbildung sowie regelmäßige Supervision geschult werden. Unterstützt wird das Team durch junge Menschen, die ein freiwillig soziales Jahr oder ein Praktikum absolvieren.

Die Kosten

Die Kosten des Angebots werden bei Vorliegen der Voraussetzungen und nach Antragstellung vom Leistungsträger i.d.R. im Rahmen der Eingliederungshilfe übernommen. In seltenen Fällen zahlen die Betroffenen einen Anteil selbst. Die Kosten für den täglichen Lebensunterhalt und die Fahrtkosten sind aus eigenem Einkommen zu finanzieren oder können nach Antrag beim Sozialhilfeträger erstattet werden.

Kontakt

DIE BRÜCKE Lübeck und Ostholstein gGmbH
Tagesstätte für ältere psychisch kranke Menschen

Curtiusstraße 29
23568 Lübeck

Telefon 0451/ 5027619
Telefax 0451/ 5026983

E-Mail: gerontopsych-ts@die-bruecke.de

Leitung: Nicolaus Fischer-Brüggemann
Fachleitung: Catharina Baden

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 9.00 – 16.00 Uhr

Standort-Info

Anfahrt s. Kartenausschnitt von openstreetmap.org

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Stadtverkehr Lübeck) erreichen Sie die Tagesstätte für Ältere über die Haltestellen “Roeckstraße”, “Burgtorfriedhof” sowie “Gustav-Adolf-Straße”.
Verbindungsinformationen erhalten Sie unter www.scout-sh.de.