db

RPK – medizinische und berufliche Reha

Das Angebot der RPK beinhaltet medizinische und berufliche Rehabilitation für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Die RPK ist eine ambulante, medizinische und berufliche Reha-Einrichtung für Menschen mit psychischen Erkrankungen aus den Bereichen Schizophrenie, affektive und Angsterkrankungen sowie Belastungs- und Persönlichkeitsstörungen. 22 Rehabilitand*innen kann die RPK zeitgleich eine Behandlung anbieten. Diese kann sowohl nach einem Klinikaufenthalt als auch nach längerer Krankschreibung oder Arbeitslosigkeit erfolgen. Mit medizinischen, psychotherapeutischen und berufsvorbereitenden Maßnahmen erhalten die Rehabilitand*innen eine längerfristige Begleitung auf ihrem Weg zurück in die Arbeitswelt.

Das Team

Die Leitung der RPK obliegt einem Psychologischen Psychotherapeuten und steht unter fachärztlicher Verantwortung. Zum multiprofessionellen Rehabilitations-Team gehören Psycholog*innen, Sozialpädagog*innen, Ergotherapeut*innen, Verwaltungs- und Hauswirtschaftskräfte sowie ein/e Gesundheits- und Krankenpfleger*in. Die somatomedizinische Behandlung erfolgt durch niedergelassene Haus- und Fachärzt*innen.

Die Dauer

Im Durchschnitt beträgt die Behandlungsdauer bis zu 14 Monate:

  • bis zu 6 Monate medizinische und
  • bis zu 8 Monate berufliche Rehabilitation.

Der Ablauf

Medizinische Rehabilitation

Die medizinische Rehabilitation umfasst nach gemeinsamer Festlegung der Rehabilitationsziele folgende Elemente:

  • Einzelgespräche
  • Therapeutische Gruppen
  • Arbeitsbelastungserprobung
  • Arbeitstraining
  • Bewerbungstraining
  • Sport- und Bewegungsangebote

Alle therapeutischen Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation zielen ab auf den Übergang in die Behandlungsphase der beruflichen Rehabilitation und der späteren Rückkehr in das Arbeitsleben.

Berufliche Rehabilitation

In der beruflichen Rehabilitation steht die Arbeit in Praktika im Mittelpunkt. In Lübecker Firmen werden diese den Neigungen und Erfahrungen der Rehabilitand*innen entsprechend absolviert. Gleichzeitig gewährleisten wir die erfor- derliche Begleitung im Praktikum. Die Begleitung wird durch Einheiten zur individuellen Berufsvorbereitung in Einzelgesprächen, der Praxisreflexion in der Gruppe und weiteren flankierenden Angeboten, wie z. B. Bewegungsangeboten, gewährleistet.

Nachbetreuung

Die Nachbetreuung erfolgt zweimal monatlich in der Gruppe nach gesonderter Antragstellung.

Die Maßnahmekosten

  • Leistungsträger der Rehabilitation sind:
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Gesetzliche Krankenversicherung
  • Bundesagentur für Arbeit

Die Lage der Einrichtung

Das Gebäude, in dem sich die RPK befindet, liegt in der Katharinenstraße 11a (siehe umseitigen Lageplan).

Info-Veranstaltung

Alle 14 Tage (in den ungeraden Kalenderwochen), jeweils dienstags um 10:15 Uhr, informiert die Einrichtung alle Interessent*innen in einer Info-Veranstaltung über das Angebot der RPK.

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.

Kontakt

DIE BRÜCKE Lübeck und Ostholstein gGmbH
Rehabilitationseinrichtung für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Katharinenstraße 11a
23554 Lübeck

Telefon: 0451/ 70766-0
Telefax: 0451/ 70766-29

E-Mail: rpk@die-bruecke.de

Leitung: Matthias Schröter, Psychologischer Psychotherapeut

Ärztliche Leitung: Dr. med. Antje Burfeind
Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie/ Sozialmedizin
Fachleitung Behandlung und medizinische Rehabilitation

Standort-Info

Anfahrt: s. Kartenausschnitt von openstreetmap.org

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Stadtverkehr Lübeck) erreichen Sie die Rehabilitationseinrichtung über die Haltestelle “Schwartauer/ Fackenburger Allee”. Verbindungsinformationen erhalten Sie unter nah.sh.

Weitere Informationen

DIE BRÜCKE – RPK (beruflicher Teil) ist zugelassener Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung (s. Zertifikat)